Herstellung eines Marmorobjektes

Die Herstellung der Gefässe, Objekte und Skulpturen sind aufwändig. Grösse, Art und Form ist ausschlaggebend für den Ablauf und die Dauer bis zur Fertigstellung eines Objektes. Die Steine werden in den im Zentrum der Insel liegenden Marmorbrüchen ausgewählt und an den Arbeitsplatz gebracht.

Durch das Studium alter Formen, Besuchen der antiken Museen,  sowie dem täglichen betrachten der Natur, Farbe und Form entstehen die Entwürfe.

Am Anfang steht eine Skizze. Ein Stein wird ausgewählt. Das entsprechende Objekte wird von Hand eingezeichnet.Mit kleinen Maschinen wird das Material abgetragen bis das Gefäss seine Form hat. In minuziöser Feinarbeit mit Diamantfeilen, Schleifsteinen und Schleifpapier wird die Struktur verfeinert und die endgültige Form bestimmt. Die Objekte werden nicht hochglanzpoliert. Die Handarbeit ist ersichtlich und verleiht dem Gefäss seine Eigenheit.

Ein Gefäss entsteht….